Toyota Mirai

Wasserstoffauto, Brennstoffzellenauto

Fahrzeugdaten

Ausmaße:        Länge:                                4890 mm

                        Breite:                                1810 mm

                        Höhe:                                 1535 mm

Leergewicht:                                             1925 kg

Anzahl der Sitze:                                        4

Kofferraumvolumen:                                 361 l

Tankinhalt:                                                5,0 kg

Reichweite (nach Herstellerangaben):     454 km

Leistung:                                                    113 kW/154 PS

Höchstgeschwindigkeit:                            175 km/h

Der Toyota Mirai ist das erste, in Deutschland als Serienprodukt zugelassene Wasserstoffauto. Toyota, bekannt durch seine eigenen Autoformensprache, entwickelte das Auto futuristisch wirkend. Es hat den Charakter einer Limousine. Im Inneren sieht man schnell die Andersartigkeit eines Elektrofahrzeugs: Der Bedienhebel für die „Gänge“ sieht aus wie ein kleiner Joystick. Man bedient den Vorwärts-, den Rückwärtsgang, den Park- und Neutral-Modus. In der Armatur erkennt man neben der Geschwindigkeit den aktuellen Wasserstoffverbrauch. Die Sitzplatzverhältnisse sind völlig in Ordnung, nur der Kofferraum fällt wegen der Tanks etwas klein aus. Das Fahrzeug wiegt nur unerheblich weniger als die SUV-Konkurrenten.Der Mirai wurde als Neuwagen ausschließlich über den Münchener Vertriebspartner verkauft.